Profil

Logo Turrini LanguagesTurrini Languages
Cinzia Turrini
Konferenzdolmetscherin

MOBIL +49 (1 60) 98 57 07 92

zur Startseite von Turrini Languages

PROFIL

Eine fundierte akademische Ausbildung gibt den angehenden Dolmetschern und Übersetzern das erforderliche Werkzeug an die Hand, sie ist jedoch nur der erste Schritt hin zu einer erfolgreichen beruflichen Karriere. Neben den Erfahrungen, die jeder von uns auf dem Weg sammelt, ist eine kontinuierliche Weiterbildung unerlässlich, um den hohen Ansprüchen unseres Berufs stets gerecht zu werden. Als professionelle Dolmetscherin nehme ich regelmäßig an Fort‐ und Weiterbildungsveranstaltungen teil, um meine sprachliche Kompetenz und meine Fachkenntnisse ständig auszubauen.

 

Werdegang

  • Studium an den Universitäten Bologna (Scuola Superiore di Lingue Moderne per Interpreti e Traduttori) und Heidelberg (Institut für Übersetzen und Dolmetschen)
    Abschluss als Diplom Dolmetscherin (Italien) mit Auszeichnung (2002)
  • Praktikum im Simultandolmetschen (stumme Kabine) bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarats, Straßburg
  • Mehrjährige Erfahrung als festangestellte Übersetzerin und Dolmetscherin für Bundesbehörden in den Bereichen Verteidigung und Justiz
  • Kaufmännische Erfahrung und mehrjährige Tätigkeit als Projektmanagerin (Organisation und Koordinierung von Dolmetschveranstaltungen)

Veröffentlichungen

  • L'interpretazione del linguaggio non letterale al Parlamento europeo in: Bersani Berselli, G., Mack, G. & Zorzi, D. (Hrsg.), 2004 "Linguistica e Interpretazione" Clueb: Bologna.
  • Mein Einstieg in die Welt der Rechtsübersetzung in: BDÜ infoNRW, Oktober 2016
  • AIIC-Seminar "Die Sprache der politischen Reformen in Italien" in: VKD Kurier, Juni 2017
  • Netzwerken? Das können wir auch! in: BDÜ infoNRW, November 2018

Mitgliedschaften

 

       


 

 



 

Fortbildungen (Auswahl)

  • Internationale BDÜ-Fachkonferenz "Übersetzen und Dolmetschen 4.0", Bonn (November 2019)
  • Dolmetscher für Dolmetscher, Workshop der AIIC-Region Deutschland, Bonn (August 2019), Köln (September 2015)
  • Nationale Variation in der deutschen Rechtsterminologie, Fachtagung des belgischen Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Eupen (Oktober 2018)
  • Online-Kurs über die italienische Rechtssprache "Il diritto per tradurre" Module: Strafrecht, Zivilprozessrecht, Strafprozessrecht, Archomai (September 2017 - Juni 2018)
  • Einführung in die Suchmaschinenoptimierung (SEO), BDÜ-Seminar, Köln (Februar 2018)
  • 6. Fachkonferenz "Sprache und Recht", Hannover (Oktober 2017)
  • WISE Interpreting Workshop, Valencia (Juli 2016)
  • Advanced English for Professional Interpreters, Xchange Services, Edinburgh (Januar 2016)